11th Patronus Gratitude Day (2016)

Elf Jahre, wohooo! ­čśü

War es ein gutes Jahr? Sehr wohl, ein verdammt gutes und produktives Jahr noch dazu! Das sage ich zwar jedes Jahr um diese Zeit, aber es geht immer besser und schneller voran. Anstelle hier ein ganzes Jahr revue passieren zu lassen, belasse ich es dieses Mal bei einem kleinen Post. Aus k├╝rzlich ver├Ąnderten, existenziellen und leider nicht ganz so erfreulichen Gr├╝nden aufgrund von Trennung und Umzug und damit verbundener Umst├Ąnde gibt es auch kein Fest mit Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen, wie ich es sonst immer veranstaltet habe. Tut mir Leid.

Daf├╝r gibt es diese kleine Torte. Die ich ganz ganz ganz alleine essen werde. ­čśł

Klein, aber fein.

Und hier noch einmal die manifestierte V├Âllerei in gr├Â├čerer Aufnahme. N├Ąchstes Mal k├Ânnte ich wohl gleich Fackeln verwenden. Bilder sind qualitativ nicht all zu gut, da mir nur meine Smartphonekamera zur Verf├╝gung steht. Es hat sich herausgestellt, dass die Leitung von GAME immer noch kein Budget f├╝r eine richtige Kamera zur Verf├╝gung gestellt hat.

Gro├č und famos.

Dennoch w├Ąchst der Kuchen namens DCDSP und GAME best├Ąndig und glaubt mir: Die Zeit wird kommen, wo der Kuchen so gro├č geworden ist, dass viele ein St├╝ck davon abhaben k├Ânnen und satt werden. Wenngleich geplante Feier nur verschoben wurde, m├Âchte ich mit diesem Post all den Helfern danken, die diesen Weg mit mir bisher gingen, noch immer gehen und auch weiterhin an meiner Seite stehen werden.

Ebenso danke ich all den Interessenten, die meinen Werdegang verfolgen. Danke f├╝r alles! F├╝r die Ratschl├Ąge, das Lektorieren, die Inspirationsvorschl├Ąge oder einfach die Frage, wie es mit meinem Werk vorangeht und den unersch├╝tterlichen Glauben an mich und mein Werk.

Auf was warten wir also? Auf zum zw├Âlften Jahr!

Damit dieser Post aber nicht ganz so zahlenlos erscheint, m├Âchte ich das Universum von DCDSP mal in Form einer kleinen Statistik ├á la Status Quo pr├Ąsentieren. Quantit├Ąt ist zwar freilich niemals Qualit├Ąt, aber man wird ja wohl noch eine Ausnahme machen k├Ânnen! ­čśë

Das Gesamtwerk an sich:

1.448 Seiten (558.917 W├Ârter)

Die Werke selbst:

Doktor Faust Reloaded: 26 Seiten (8.726 W├Ârtern)
Fragment I: 305 Seiten (115.467 W├Ârter)
Fragment II: 603 Seiten (244.819 W├Ârter)
Fragment III: 476 Seiten (187.344 W├Ârter)
Fragment IV: 13 Seiten (1.891 W├Ârter)
Fragment V: 6 Seiten (176 W├Ârter)
Fragment VI: 6 Seiten (159 W├Ârter)
Fragment VII:  6 Seiten (167 W├Ârter)
Fragment VIII: 7 Seiten (166 W├Ârter)